Friedenskirche_rand2.jpg
bild_mitte_2016.png
carolinenhaus_blau.jpg
You are here: Home

Kolumne August 2016:

Habt Salz in Euch

Habt Salz in euch / bei euch und haltet Frieden untereinander
(Markus 9, 50)

Eine kleine Sammlung, darf gerne ergänzt werden:
Attisches Salz = feiner, geistreicher Witz;
Das Salz in der Suppe sein = dasjenige sein, das aus etwas Gewöhnlichen etwas Besonderes macht, das Besondere und nicht das Gewöhnliche sein;
Das Salz zur Suppe nicht haben= Not oder Mangel leiden;
Das ist eine Rede ohne Salz = eine langweilige Rede;
Schlafend in der Erde Schoß schwillt die Flut an taubem Salz = ein Anonym

Der Monatsspruch August ist aus dem Zusammenhang genommen; im Kontext geht es um die Verführung zum Abfall, der mit drakonischen Maßnahmen verhindert werden soll, schließlich heißt es: Das Salz ist gut, wenn aber das Salz nicht mehr salzt, womit wird man‘s würzen?

Geschieht der Abfall – der Austritt, weil die Kirche nicht mehr „würzig“ ist? Oder weil die Kirchen keinen Frieden untereinander halten?

Seit Beginn der Ökumene um 1920 ist der Friede unter den christlichen Kirchen gewachsen – nicht der Friede zwischen den Religionen. Aber auch da gibt es gute und wichtige Initiativen, z.B. KAICIID-Dialogue Centre, eine zwischenstaatliche Organisation, die Dialog fördert, um den Frieden in Konfliktgebieten zu konsolidieren durch eine besserer Zusammenarbeit der Religionen (www.kaiciid.org).

Lust auf eine „würzige Kirche?“
In vielen Gemeinden, hier am Starnberger See und überall, kommen Menschen zusammen, um mit ihrem Tun und Reden – aus ihrem Glauben heraus – für andere da zu sein, in Kindergärten, in Gottesdiensten, in der Arbeit mit Jugendlichen, in allen Generationen, mit Gesang und Musik, mit Initiativen … und auch Sie sind herzlich eingeladen, Ihr Salz beizugeben, damit die Flut an „taubem Salz“ nicht zu groß wird.

Ich freue mich auf Ihr Gewürz


Ihr
Pfarrer Hans Martin Schroeder






Tageslosung für:

Mittwoch, 24. August 2016
Säet Gerechtigkeit und erntet nach dem Maße der Liebe!
Weist die zurecht, die sich an keine Ordnung halten, ermutigt die Verzagten, steht den Schwachen bei, habt Geduld mit allen! Seht zu, dass keiner dem andern Böses mit Bösem vergelte. Jagt vielmehr allezeit dem Guten nach, füreinander und für alle.

Fotowettbewerb 2016


Die Gewinnerinnen
stehen nun fest
(Bilder bitte anklicken)

Weltgebetstag 2016
 
Weltgebetstag 2016

Kurs zum Glauben

Der Kurs zum Glauben im Internet!

Eine Initiative der EKD, herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste unter der Federführung des Amtes für Gemeindedienst der Evang.-Luth. Kirche in Deutschland.

Lassen Sie sich mitnehmen auf:
„Acht Entdeckungsreisen im Land des Glaubens“:

Neueste Beiträge

Aktivitäten auf unserer Internet-Seite:

We have 92 guests and no members online

Go to top